Swiss Smart City Survey

Im Swiss Smart City Survey werden der Stand der Smart City Entwicklung, laufende Umsetzungsaktivitäten und Smart City Trends in der Schweiz erfasst. Dazu werden geplante und umgesetzte Projekte, die aktuellen Rahmenbedingungen innerhalb der Politik und Verwaltungen und die wichtigsten Hürden und Treiber in Schweizer Gemeinden und Städten erhoben. Die Auswertungen sind jeweils öffentlich zugänglich.

 

Presented by

Städte haben im Jahr 2022 teilgenommen

Die Auswertungen des Swiss Smart City Surveys finden Sie in den Insights:

Im Schlussbericht finden Sie die interessantesten Erkenntnisse der letzten Jahre.

Schlussbericht 2022 als PDF herunterladen
Schlussbericht 2020 als PDF herunterladen

Enrico Baumann
CEO ELEKTRON AG

«Die Entwicklung von neuen Ideen ist in der Zeit der Digitalisierung und Globalisierung zu einer komplexen und anspruchsvollen Herausforderung geworden. Wir bleiben unseren Kernkompetenzen treu und nutzen gezielt Synergien aus unserem Partner-Ecosystem der Smart City Alliance.»

Maximilian Palmié
Assistant Professor of Energy & Innovation Management
University of St. Gallen

«A city is smart if it uses digital technologies to solve social, environmental, and economic issues.»

Edy Portmann
Informatikprofessor
Human-IST Institut, Universität Freiburg

«Smart City muss sich auf die Bedürfnisse und Wünsche der Menschen konzentrieren.»

Derya Turap
Business Developer IoT & Smart City
Swisscom

«Gemeinsam schaffen wir den Weg zu Smart Cities, um Schweizer Städte und Gemeinden auch in der Zukunft lebenswert und attraktiv zu gestalten.»

Marco Hüppin
Sales & Business Developer
ELEKTRON AG

«Die Vernetzung von städtischen Infrastrukturenhat einen enormen Mehrwehrt für alle Anspruchsgruppen.»

Regina Flury von Arx
Co-Geschäftsführerin
novatlantis gmbh | nachhaltigkeit und wissenstransfer

«Smart City ist mehr als reine Digitalisierung: Effiziente und ressourcenschonende Prozesse müssen Raum schaffen für Kreativität und Mitmenschlichkeit.»

Dominic Blumenthal
Projektleiter
Schweizerischer Städteverband

«Die Städte haben das Potenzial der Digitalisierung früh erkannt. Die Digitalisierung bedeutet eine Vielzahl von Schritten auf dem Weg zu einer im besten Sinne smarten Stadt – einem Ort mit viel Lebensqualität.»

Josef Spillner
Dozent
ZHAW

«Eine dienstorientierte Digitalisierung des öffentlichen Lebens bringt dann viele Chancen, wenn grundlegende Anforderungen an allgemein nutzbare, skalierbare, robuste, offene und transparente Systeme erfüllt sind.»

Durchführung

Partner

Dashboard powered by